Willkommen auf den Internetseiten von Erich Öttl und Erich Öttl Internetservice

Das perfekte Hobby für verregnete Tage und lange kalte Winterabende gefunden? Ohne grosse Ausgaben und Unterhaltskosten? Dart? Tja, das Darten mit Softdarts erfreut sich immer grösserer Beliebtheit in deutschen Haushalten. Einerseits sind die Kosten sehr gering, andererseits ist der Platzbedarf ebenso sehr klein und flexibel.

Der perfekte Sport für die kleine Geldbörse. Softdarts Zubehör braucht man aber ab und an mal, weil einige Teile der häufigen Benutzung zum Opfer fallen. Das sind einerseits die Spitzen, die entweder abbrechen oder verbiegen, der Schaft, der beim Sturz auf den Boden brechen kann und andererseits der Flight am Ende des Darts, der arg in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Aber natürlich auch das Griffstück, der Barrel, kann ab und zu mal ausgetauscht werden.

Wichtig dabei ist zu beachten, dass man ein Barrel aus 90% Tungsten kauft, diese Legierung aus den Metallen Nickel, Eisen und Zink zusammen mit 90% reinstem Tungstenpulver ergeben eine gute Haltbarkeit und können beim Aufschlag auf dem Fliesenboden nicht zerbrechen. Sie kosten zwar ein wenig mehr, sind aber dafür einfach wertiger und exakter in der Rundlaufgenauigkeit sowie besser ausbalanciert, weil die Dichte gleichmäßig auf das ganze Barrel verteilt ist.

Auch der Grip am Barrel ist entscheidend, die dünnen flachen Griffe wirken zwar sehr elegant, es besteht aber immer die Gefahr, dass man leicht abrutscht, beziehungsweise die Richtung nicht exakt steuern kann. Ein Barrel, das geriffelt ist, liegt besser in der Hand und ist auch einfacher zu steuern. Die Tips (Spitzen) sind aus Plastik gefertigt, klar, die elektronische Dartscheibe soll ja nicht zerstört werden, daher nutzen sie sich mit der Zeit ab, durch die ständige Benutzung wird das Plastik instabiler und verbiegt sich mit der Zeit, dadurch verschlechtert sich die Rundlaufgenauigkeit und exaktes Werfen ist irgendwann unmöglich.

Die Tips sind aber günstig nachzukaufen. Auch der Schaft kann beschädigt werden, vor allem die Halterung für den Flight kann sich ausweiten, danach hält der Flight nicht mehr so gut, wie bei neuen Schäften, dabei sind die Plastikschäfte eine Spur stabiler als die Aluminiumschäfte, die sich schnell mal verbiegen können. Die aus Plastik brechen dafür leichter. Der Flight sollte ebenso aus Plastik bestehen, günstig in der Wiederbeschaffung und widerstandsfähiger als Stoff.

Darts werden meist in 3er Sets samt Tasche geliefert, in der sie beim Transport geschützt werden. Preislich gesehen liegen diese Gesamtsets meistens zwischen günstigen 9€ und bis zu 70€, wobei bei den teureren Pfeilen auch genügend Ersatzteile mit inbegriffen sind. Sie sehen also, relativ viel an unbedingt nötigem Softdarts Zubehör gibt es eigentlich gar nicht. Tips, Schäfte, Flights, vielleicht ab und an mal neue Barrels spielen preislich keine grosse Rolle, wenn man diesen Sport mit anderen Sportarten vergleicht. Auch die ersten Anschaffungskosten, wie oben schon erwähnt halten sich absolut in Grenzen und sollten für jedermann leistbar sein. Ein toller Sport für Schön- und Schlechtwetter zu jeder Jahreszeit, keine Ausreden mehr, dass aufgrund der Wetterbedingungen der Sport nicht möglich sei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erich Öttl und Erich Öttl Internetservice

Wichtig sind für mich hilfreiche Artikel, deshalb bin ich über Feedback dankbar und stehe bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

Tipp des Monats

Partnerprogrammempfehlungen*

Geld verdienen mit Umfragen*

Consumer-Opinon.com - Mit bezahlten Umfragen Geld verdienen