Skip to main content

Beste Antivirus Programme im Vergleich

Das Internet ist eine der wichtigsten Informationsquellen, aber natürlich auch ein großer Gefahrenherd. Hier werden Daten transportiert, und die sind das Öl der Zukunft und der Gegenwart sagen die Experten. Kurzum: Für Hacker kann es sehr interessant sein einen direkten Zugriff auf die Geräte der User zu bekommen. Die Gründe hierfür können unterschiedlich sein, aber schön ist es für den Anwender auf keinen Fall, wenn er sich einen Virus einfängt.

Hacker und kriminelle Personen unterscheiden nicht zwischen den Usern

Egal ob Windows, Android, Mac oder andere Betriebssysteme: Viren gibt es für alle und sie sind eine ständige Gefahr. Viren überschreiben dabei nur eine Reihe von Schadprogrammen, die es gibt. Dazu gehören auch Schadprogramme, deren Anwesenheit der User oftmals gar nicht merkt. Deswegen ist es so wichtig, dass man sich als privater und gewerblicher Anwender optimal schützt. Hierbei hilft ein Virenprogramm. Die beste Antivirus Programme haben dabei unterschiedliche Eigenschaften, bieten aber immer einen umfassenden Schutz. Der Antivirus Software Test soll bei der Auswahl der passenden Programme helfen, und die beste Antivirus Programme einmal näher vorstellen.

Hacker in mask and hood, account hacking

Wie werden die besten Antivirenscanner ausgewählt?

Für Virenscanner gibt es viele Angebote, doch nicht immer ist ein kleiner Anbieter die beste Lösung. Ganz im Gegenteil: Gerade bei einem Virenscanner sollte man auf die schiere Größe setzen. Um das zu verstehen, lohnt sich ein Blick auf die Kosten, die hinter dem Betrieb eines Virenscanners stehen. Ein Unternehmen braucht nicht nur ein Team, dass sich um die Aktualisierung der Virendefinitionen kümmert. Man braucht Teams und eine ganze IT-Infrastruktur, die das Geschehen im Internet auf der gesamten Welt im Auge behält und neue Angriffe identifiziert.

Des Weiteren braucht man Profis, die dann zeitnah und am besten sofort passende Lösungen für die Abwehr entwickeln. Man merkt also schnell, dass hinter dem Virenscanner häufig eine ganz große Anzahl von Menschen sitzt. Das kostet natürlich einiges an Geld, und in der Regel können sich nur die großen Anbieter und Entwickler solche großen personellen und technischen Infrastrukturen leisten. Schon wenn man sich einen einfachen Test Virenscanner herunterlädt und die Demo ausprobiert, merkt man schnell das sich das Programm in regelmäßigen Abständen aktualisiert und so alle eingehenden Angriffe abwehrt. Das ist nur möglich, wenn es eine passende Infrastruktur hinter dem Projekt gibt. Deswegen werden nachfolgend auch drei große Anbieter vorgestellt, die mit ihren verschiedenen Optionen deutlich mehr zu bieten haben.

Bitdefender gehört ebenfalls zu den großen Anbietern und hat einige praktische Lösungen für die Anwender entwickelt. Kostenlos ist das Tool für die Traffic-Überwachung. Dieses Tool im Zusammenspiel mit dem gratis Virenscanner von Kaspersky ist eine gute und sichere Kombination. Wer es aber noch sicherer haben möchte, und vor allem einen direkten Support benötigt wird bei Bitdefender einige passende Angebote finden. Preislich ist Bitdefender teilweise deutlich teurer, als die Konkurrenz.

Aber dafür wird hier ein sehr großer Wert auf die persönliche Betreuung und Unterstützung der Kunden via Remote-Desktop und anderer Hilfsmittel gelegt. Es ist also immer ein Abwägen der Leistungen notwendig, um eine Entscheidung zu treffe. Bitdefender gehört zu den beste Antivirus Programme auf der Welt und wurde für seine Leistungen und Services bereits mehrfach ausgezeichnet. Im Antivirus Software Test kann man nur sagen, dass Bitdefender für den Preis ein mehr als ordentliches Gesamtpaket bietet und wirklich keine Wünsche offen lässt.

Das aus Moskau stammende Unternehmen Kaspersky gehört zu den Pionieren und darf in keinem Antivirus Software Test fehlen. Der Entwickler zeichnet sich durch eine breite Auswahl an unterschiedlichen Lösungen aus. Die gängigste dürfte die Freeware des Virenscanners sein, die Millionen von Menschen auf der ganzen Welt heruntergeladen haben und nutzen. Natürlich reicht der einfache Virenscanner in der Regel nicht aus, um den Computer und andere Geräte effektiv zu schützen.

Aber auch hier bietet Kaspersky praktische Lösungen an, die sich auf die individuellen Bedürfnisse hin zuschneiden lassen. Als Privatanwender muss man mit monatlichen Kosten von knapp 30,00 Euro rechnen, wenn man alle seine Geräte maximal effektiv schützen will. Das ist ein solides Preis-Leistungs-Verhältnis für eine ganze Reihe von zusätzlichen Serviceleistungen. Und das wichtigste Argument: Kaspersky ist in der Branche einer der größten Anbieter und bekannt dafür, den Hackern immer einen Schritt voraus zu sein.

Der aus Deutschland stammende Anbieter Avira gehört mittlerweile mit zu den größten in der Branche. Hier fällt vor allem auf, dass man eine sehr großzügige Lösung für den privaten Schutz kostenlos bekommt und dieses Tool zu jeder Zeit nutzen kann. Auch im kostenpflichtigen Bereich ist Avira immer günstig und bietet dabei eine sehr hohe Qualität.

Avira legt, mehr als die anderen Test Virenscanner, einen größeren Wert auf umfassende Lösungen. Diese sollen den User auf allen Ebenen des Internets, auf allen Geräten und in allen Lagen schützen und unterstützen können. Hier können die anderen Test Virenscanner teilweise noch deutlich aufholen. Auch vom Preis-Leistungs-Verhältnis her sticht Avira die Konkurrenz meistens aus. Hier bekommen die User wirkliche Leistung und das zu einem fairen Preis.

Im Antivirus Software Test sticht Avira eindeutig heraus und bietet viele Vorteile. Es handelt sich hier um ein in Deutschland ansässiges Unternehmen. Das bedeutet, dass der Support auch auf Deutsch stattfindet und man die heimische Wirtschaft unterstützt. Zudem ist der Test Virenscanner von Avira den anderen im Leistungsumfang deutlich überlegen. Dennoch soll das nicht heißen, dass Kaspersky und Bitdefender eine schlechte Alternative wären. Ganz im Gegenteil: Diese beiden Giganten gelten in der Branche nicht ohne Grund als die beste Alternative!