Willkommen auf den Internetseiten von Erich Öttl und Erich Öttl Internetservice

Von David Zucker (2003)
Mit Pamela Anderson, Jenny McCarthy, Marny Eng, Charlie Sheen, Simon Rex, Jianna Ballard, Jeremy Piven, Anna Faris, Timothy Stack, Elaine Klimaszewski, Diane Klimaszewski, Camryn Manheim, Drew Mikuska, Regina Hall, Darrell Hammond, Leslie Nielsen

„Signs – Zeichen“, „Ring“, „Matrix Reloaded“ und „The Sixth Sense“ werden im dritten Teil der endlos fortsetzbaren Horrorfilmparodie durch das ranzig gewordene Filmblut gezogen: Ein unheimliches Videoband verbreitet Angst und Schrecken unter den silikonverbesserten Schulmädchen und hält sie dennoch nicht davon ab, vor dem Fernseher rumzuhängen und Dummheiten zu machen. Und irgendwo in der Nähe von – wo auch sonst – Washington D.C. werden UFOs gesichtet, die das Leben eines verwitweten Farmers ganz schön durcheinander bringen. Was die UFOs mit dem Video zu tun haben und welche Rolle ein weißer Rapper, ein High-Tech-Architekt und ein pädophiler Pater dabei spielen… das soll nicht verraten werden!

Leslie Nielsen als vertrottelter US-Präsident und Pamela Anderson als holdes Unschuldsblondchen versprechen viel zum Lachen von witzig komisch bis dämlich blöd! Das Rezept ist wie gewohnt einfach und treffsicher: Filmmuster, die zwar nicht unbedingt alt genug aber dafür durch den Erfolg ihrer Vorbilder über hohe Maßen bekannt sind, werden verdreht, übertrieben und bis ins undenkbar lächerliche gesteigert. Das hat den Effekt, dass man sich das Original entweder gar nicht mehr ansehen will oder aber dieses beinahe ebenso zum Lachen findet wie die Parodie selbst. Das funktioniert die meiste Zeit recht gut, wobei die Horrorkomik der Vorgänger durch überdrehte Genreparodie-Slapstick ersetzt wird und der drastische Humor von Keenen und Shawn Wayans allenfalls an jenen Stellen durchkommt, in denen nicht Filme als Vorlage herangezogen wurden, sondern die Schlagzeilen aus Boulevard- und Tagespresse.

David Zucker bewegt sich im Gegensatz zu seinen Vorgängern ganz im gewohnten Terrain von seinen (Mit-) Sprösslingen „Die nackte Kanone“, „Top Secret“ und „Hot Shot“ und nicht zuletzt „Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug“ und findet nach längerer Abstinenz in „Scary Movie 3“ ein erfolgreiches Comeback.

Vielen Dank an Stefan Meyer von FilmClue.de für seine freundliche Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Erich Öttl und Erich Öttl Internetservice

Wichtig sind für mich hilfreiche Artikel, deshalb bin ich über Feedback dankbar und stehe bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

Am meisten genutzte Angebote

GewinnspielGewinnchanceTeilnahmeschlussLink
MannerSchokolade von Manner im Wert von 500 EUR2018-12-31
Link*
iPhone 8du kannst dich zwischen dem iPhone 8, iPhone 8 Plus oder dem iPhone X wählen2018-09-30Link*
Gillette Testproduktekostenlose Testprodukte von Gillette erhalten2018-12-31Link*
REWE Einkaufsgutschein250 EUR REWE Einkaufsgutschein gewinnen2018-12-31Link*
Amazon Gutschein250 EUR Amazon Gutschein gewinnen2018-12-31Link*
ThermomixThermomix TM5 gewinnen2018-12-31Link*
Baumarkt500 EUR Baumarktgutschein von OBI, Bauhaus oder Hornbach gewinnen2019-02-15Link*
Samsung S8du kannst zwischen dem Samsung Galaxy S8 oder S8+ wählen2018-12-31Link*
New York Shopping TripShopping Tage in New York City,
Reise-Paket für 2 Personen
- 4 Sterne Hotel in Manhattan
- 4 Übernachtungen mit Frühstück
- Flug inklusive
- 500 Dollar Shopping-Gutschein
2018-05-31Link*

Tipp des Monats

Partnerprogrammempfehlungen*

Geld verdienen mit Umfragen*

Consumer-Opinon.com - Mit bezahlten Umfragen Geld verdienen