Willkommen auf den Internetseiten von Erich Öttl und Erich Öttl Internetservice

Soft Darts kennen die meisten Dartspieler am ehesten und verwechseln dies auch sehr gerne mit den Darts aus Steel. Denn Soft Darts sind meist elektronische Dartscheiben, welche zum Beispiel in Bars, Lounges oder Kneipen zu finden sind. Während Steeldart Boards auf Turnieren gespielt werden sowie der Weltmeisterschaft.

Die erheblichen Unterschiede finden Darter bereits in der Qualität sowie Herstellung wieder, sodass beim Soft Dart völlig andere Pfeile genutzt werden müssen, um auf der Dartscheibe keinen Schaden zu hinterlassen. Es handelt sich natürlich um die klassischen Soft Darts, welche genutzt werden müssen, weil sie die Dartscheibe nicht schädigen können.

Soft Darts sind mit einer Kunststoffspitze ausgestattet, was insbesondere zum Schutze der elektrischen Dartscheibe sowie der elektrischen Dartautomaten dient. Denn wenn hier wie bei einem Steeldart Pfeil eine Metallspitze versehen wäre, dann würde die Soft Dart Scheibe kaputt gehen. Deswegen sind Soft Darts mit Kunststoffspitzen ausgestattet. Softdarts Pfeile beweisen allerdings auch in puncto Gewichtigkeit einen hohen Stellenwert, weil sie eine maximale Grenze von 18 Gramm nicht überschreiten dürfen.

Auch dies hat den einzigen Grund, dass sie auf der einen Seite gut fliegen und auf der anderen Seite die Dartscheibe nicht zerstören können. Denn wären die Softdarts Pfeile schwerer, dann wäre ein Schaden am Dartautomaten oder klassischen Soft Dart Scheibe nicht auszuschließen. Auch die Gesamtlänge der Softdarts Pfeile ist genau durchdacht worden und darf nicht mehr als 16,8cm nicht überschreiten.

Vieles ist bei Softdarts Pfeilen so ausgelegt worden, dass die meist elektronischen Softdarts Boards keinen Schaden nehmen können. Wobei natürlich auch wichtig ist, dass Softdarts eben auch Daheim gespielt werden können und hier gilt es daher die Gefahren so minimal wie nur möglich zu halten, was für eine Kunststoffspitze anstatt einer Metallspitze spricht. Im Grunde sind die meisten Softdarts Pfeile zudem sehr preiswert in ihrer Anschaffung, damit die Übung von Daheim aus und an jedem anderen Ort natürlich nicht allzu kostspielig ist. Auf Profiniveau zu üben und darten ist für viele Darter auch nicht schwer, weil Michael van Gerwen mit seinem Soft Dart Set von Masterdart sowie Phil Taylor mit seinem 8Zero Soft Darts alle Weichen stellen, damit wirklich jeder Darter schnell auf einem hohen Niveau darten kann.

Darten ist eine Sportart mit viel Geschicklichkeit, die auch im Inneren der Behausung gespielt werden kann und dafür eignen sich hervorragend die Softdartscheiben, damit die Sicherheit im Inneren gewährleistet werden kann. Dafür dürfen daher die Softdarts Pfeile nicht fehlen, weil sie zum einen für die eigene Sicherheit stehen und zum anderen die Sicherheit des Dartboards gewährleisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erich Öttl und Erich Öttl Internetservice

Wichtig sind für mich hilfreiche Artikel, deshalb bin ich über Feedback dankbar und stehe bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

Tipp des Monats

Partnerprogrammempfehlungen*

Geld verdienen mit Umfragen*

Consumer-Opinon.com - Mit bezahlten Umfragen Geld verdienen