Skip to main content

UEFA Champions League 2014/ 2015 – FC Barcelona

2014/2015 war es wieder soweit, der wichtigste Wettbewerb der europäischen Mannschaften die UEFA Champions League ging in die bereits 23. Runde. Aus insgesamt dreiundfünfzig Nationen in Europa nahmen an der Champions Leaque 2014/2015 insgesamt siebenundsiebzig Mannschaften teil, die sich von den Qualifikationsrunden bis hin zum Finale der Champions League kämpfen mussten.

Doch nur die besten Mannschaften schafften es ins Finale und wie zu erwarten war der FC Barcelona unter Führung von Lionel Messi als Kapitän natürlich mit von der Partie. Gleichwohl es packende Duelle in der letztjährigen Champions League Saison gab, war der Titelgewinner des Vorjahres 2013/2014 Real Madrid im Halbfinale gegen hartnäckige Italiener des Juventus Turin ausgeschieden.

Während Barcelona sich die Münchener vom FC Bayern München mit 5:3 vorknöpfte und sich das Ticket ins Finale der Champions League 2014/2015 sicherte. Juventus Turin und der FC Barcelona standen somit im Finale der Champions League und durften im Berliner Olympiastadion beweisen, was sie alles können. Die Partie der beiden Spitzenclubs verlief zunächst ein wenig auf Augenhöhe. Gleichwohl der Spieler Ivan Rakitic in der vierten Minute die Mannschaft des FC Barcelona in Führung schoss.

Von nun an lief jedoch alles sehr ausgeglichen und keinerlei Tore sind gefallen. Doch Barcelona als auch Juventus Turin hatten einige Chancen, die es zu verwerten galt. Erst in der 55. Spielminute konnte Juventus Turin durch Alvaro Morata ausgleichen, ehe eine packende Endphase eingeleitet wurde. Diese zeichnete sich vor allem auf Seiten des FC Barcelona mit Lionel Messi und Spitzenspieler Neymar aus.

Hier konnte der spanischen Mannschaft niemand mehr den Titel wegnehmen, wie Luis Suarez in der 68 mit einem Glanzparadenschuss ins Tor der Italiener bewies. Barcelona spielte weiterhin hartnäckig und souverän defensiv. Juventus Turin kam zu keiner weiteren Gelegenheit, sondern musste in der Nachspielzeit vom Spitzenstürmer aus Brasilien Neymar noch in der 94. Minute das 3:1 kassieren. Damit stand fest, dass die Champions League 2014/2015 die Spanier vom FC Barcelona gewonnen haben.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

5 + = 12

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Oettl.com Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen