Skip to main content

Der Weg zur FIFA Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland

Auf dem Weg zur WM 2018

Um bei der FIFA Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland teilnehmen zu können, müssen die Nationalmannschaften einen langen Weg durch die Qualifikationsrunden hinter sich bringen.

Je Kontinent unterscheidet sich der Qualifikationsmodus recht deutlich.

Im Folgenden stelle ich den Modus zur Qualifikation zur FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland der einzelnen Kontinente dar.

Europa auf dem Weg zur WM 2018

Insgesamt sind hier 13 Startplätze für die Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland zu vergeben.

52 Länder kämpfen um einen dieser begehrten Startplätze.

In einer Gruppenphase spielen sieben Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften und zwei Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften in Hin- und Rückspielen jeder gegen jeden die Platzierung innerhalb der Gruppen aus.

Die neun Gruppensieger sind direkt für die FIFA Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland qualifiziert.

Die acht besten Gruppenzweiten haben die Chance über eine Playoffrunde zur WM 2018 zu gelangen. Aus den acht Teams werden vier Paarungen gezogen. Hierbei wird in einem Hin- und Rückspiel ein Sieger ermittelt, der dann auch ein Ticket für die Teilnahme an der FIFA Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland erhält.

Folgende Gruppen wurden für die Gruppenphase ausgelost:

Gruppe A

Niederlande
Frankreich
Schweden
Bulgarien
Weißrussland
Luxemburg

Gruppe B

Portugal
Schweiz
Ungarn
Faröer
Lettland
Andorra

Gruppe C

Deutschland
Tschechische Republik
Nordirland
Norwegen
Aserbaidschan
San Marino

Gruppe D

Wales
Österreich
Serbien
Irland
Moldawien
Georgien

Gruppe E

Rumänien
Dänemark
Polen
Montenegro
Armenien
Kasachstan

Gruppe F

England
Slowakei
Schottland
Slowenien
Litauen
Malta

Gruppe G

Spanien
Italien
Albanien
Israel
Mazedonien
Liechtenstein

Gruppe H

Belgien
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Estland
Zypern

Gruppe I

Kroatien
Island
Ukraine
Türkei
Finnland

Südamerika auf dem Weg zur WM 2018

Insgesamt sind hier 4,5 Startplätze für die Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland zu vergeben.

10 Länder kämpfen um einen dieser begehrten Startplätze.

In einer Gruppenphase spielen die zehn Länder in Hin- und Rückspielen jeder gegen jeden die Platzierung innerhalb dieser Gruppe aus.

Die vier bestplatzierten Mannschaften sind direkt für die FIFA Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland qualifiziert.

Das fünftplazierte Team zieht in das Interkontinentale-Playoff ein. Hier trifft ein Vertreter aus Südamerika auf einen Vertreter aus Ozeanien.

Die teilnehmenden Nationen

Kolumbien
Chile
Paraguay
Argentinien
Brasilien
Ecuador
Venezuela
Bolivien
Peru
Uruguay

Asien auf dem Weg zur WM 2018

Insgesamt sind hier4,5 Startplätze für die Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland zu vergeben.

45 Länder kämpfen um einen dieser begehrten Startplätze.

Die 12 am schlechtesten in der FIFA Weltrangliste platzierten Mannschaften werden zu sechs Paarungen gelost und spielen in einem Hin- und Rückspiel sechs Teilnehmer für die zweite Runde aus.

Die 40 verbleibenden Mannschaften werden in acht Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften gelost und spielen gruppenweise in Hin- und Rückspielen jeder gegen jeden die Platzierung innerhalb der jeweiligen Gruppe aus. Die acht Gruppensieger und die vier besten Gruppenzweiten kommen eine Runde weiter.

Diese 12 Mannschaften werden in zwei Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften gelost und spielen gruppenweise in Hin- und Rückspielen jeder gegen jeden die Platzierung innerhalb der jeweiligen Gruppe aus.

Die beiden Gruppensieger und beiden Gruppenzweiten sind direkt für die FIFA Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland qualifiziert.

Die beiden Gruppendritten spielen in einem Hin- und Rückspiel den Teilnehmer an dem interkontinentale-Playoff aus. Hier trifft ein Vertreter aus Asien auf einen Vertreter aus Nordamerika, Mittelamerika und der Karibik.

Afrika auf dem Weg zur WM 2018

Insgesamt sind hier5 Startplätze für die Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland zu vergeben.

53 Länder kämpfen um einen dieser begehrten Startplätze.

Die 26 am schlechtesten in der FIFA Weltrangliste platzierten Mannschaften werden zu 13 Paarungen gelost und spielen in einem Hin- und Rückspiel 13 Teilnehmer für die zweite Runde aus.

Die 40 verbleibenden Mannschaften werden zu 20 Paarungen gelost und spielen in einem Hin- und Rückspiel 20 Teilnehmer für die dritte Runde aus.

Die Gewinner der zweiten Runde werden in fünf Gruppen mit jeweils vier Mannschaften gelost und spielen gruppenweise in Hin- und Rückspielen jeder gegen jeden die Platzierung innerhalb der jeweiligen Gruppe aus.

Die fünf Gruppensieger sind für die FIFA Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland qualifiziert.

Nordamerika, Mittelamerika und die Karibik auf dem Weg zur WM 2018

Insgesamt sind hier3,5 Startplätze für die Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland zu vergeben.

35 Länder kämpfen um einen dieser begehrten Startplätze.

Die 14 am schlechtesten in der FIFA Weltrangliste platzierten Mannschaften werden zu 7 Paarungen gelost und spielen in einem Hin- und Rückspiel 7 Teilnehmer für die zweite Runde aus.

In dieser Runde wird der Pool um 13 Mannschaften aufgefüllt, so dass diese nun 20 Mannschaften zu zehn Paarungen gelost werden und in einem Hin- und Rückspiel zehn Teilnehmer für die dritte Runde aus.

In dieser Runde wird der Pool um 2 Mannschaften aufgefüllt, so dass diese nun 12 Mannschaften zu sechs Paarungen gelost werden und in einem Hin- und Rückspiel sechs Teilnehmer für die vierte Runde aus.

In dieser Runde kommen die restlichen 6 Mannschaften hinzu, so dass nun wieder 12 Mannschaften um den Einzug in die nächste Runde spielen.

Die 12 Mannschaften werden in drei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften gelost und spielen gruppenweise in Hin- und Rückspielen jeder gegen jeden die Platzierung innerhalb der jeweiligen Gruppe aus.

Die Gruppensieger und Gruppenzweiten ziehen in die fünfte Runde ein.

Die sechs Mannschaften spielen in einer Gruppenphase in Hin- und Rückspielen jeder gegen jeden die Platzierung innerhalb der Gruppe aus.

Die drei bestplatzierten Mannschaften sind direkt für die FIFA Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland qualifiziert.

Der Gruppenvierte ist der Teilnehmer an dem interkontinentalen-Playoff. Hier trifft ein Vertreter aus Nordamerika, Mittelamerika und der Karibik auf einen Vertreter aus Asien.

Ozeanien auf dem Weg zur WM 2018

Insgesamt sind hier 0,5 Startplätze für die Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland zu vergeben.

11 Länder kämpfen um einen dieser begehrten Startplätze.

In einer Gruppenphase spielen die 4 am schlechtesten in der FIFA Weltrangliste platzierten Mannschaften jeder gegen jeden die Platzierung innerhalb dieser Gruppe aus. Der Gruppensieger zieht in die nächste Runde ein.

Der Gewinner der Runde 1 und die verbliebenen sieben Mannschaften treten in zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften in Hin- und Rückspielen jeder gegen jeden an und ermitteln so die Platzierung innerhalb der Gruppen.

Die drei bestplatzierten Mannschaften jeder Gruppe ziehen in die dritte Runde der Qualifikation ein.

Dort werden die sechs Mannschaften auf zwei Gruppen mit jeweils 3 Mannschaften gelost. In Hin- und Rückspielen jeder gegen jeden wird die Platzierung innerhalb der Gruppen ermittelt.

Die beiden Gruppensieger spielen ein Playoff mit Hin- und Rückspiel.

Der Gewinner zieht in das interkontinentale Playoff ein. Hier trifft ein Vertreter aus Ozeanien auf einen Vertreter aus Südamerika.

Die teilnehmenden Nationen

Amerikanisch-Samoa
Cook-Inseln
Samoa
Tonga
Tahiti
Neukaledonien
Papua-Neuguinea
Neuseeland
Salomon-Inseln
Fidschi
Vanuatu

Allen Mannschaften viel Erfolg und Gesundheit auf Ihrem Weg zur FIFA Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

− 1 = 1

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Oettl.com Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen