Skip to main content

Pflegeversicherung

Pflegesachleistung

Pflege geht uns alle an, sie ist für alle ein wichtiges Thema. Auch wenn gerne vergessen wird, dass wir alle alt werden und irgendwann vielleicht Hilfe bei der Pflege benötigen. Dafür hat der Gesetzgeber die gesetzliche Pflegeversicherung eingeführt. Hier kann man im Falle einer festgestellten Pflegebedürftigkeit zwischen einer Geld- und einer Pflegesachleistung wählen. Die Pflegebedürftigkeit wird von einem Gutachter des MDK (medizinischer Dienst der Krankenkassen) festgestellt. Dies geschieht im Rahmen eines Hausbesuches. Bei diesem Hausbesuch wird der Antragsteller sehr genau auf die eigenen verbliebenen Fähigkeiten geprüft, so dass der Gutachter genau einschätzen kann wo ein Hilfebedarf vorliegt. Diese Einschätzung wird in so genannten Zeitkorridoren festgehalten. Das bedeutet, dass für die meisten Verrichtungen nicht die tatsächlich […]

Die private Pflegezusatzversicherung

Die gesetzliche Pflegeversicherung wurde geschaffen, um den immer mehr zunehmenden Personenkreis abzusichern, der im Alter oder nach einem Unfall pflegebedürftig wird. Wer teilweise oder gar rund um die Uhr gepflegt werden muss, hat hohe Ausgaben, die sich durch Rente oder Privatvermögen kaum decken lassen. Durch Zahlungen der Pflegeversicherung soll die Deckungslücke zwischen eigenem Einkommen und den Kosten für die Pflege aufgefangen werden. Leider stellen viele Betroffene fest, dass die monatliche Leistung der Pflegeversicherung nur einen Teil der Pflegekosten abdeckt. Private Vorsorge ist deshalb wichtig wie nie, wenn Pflegebedürftige nicht ins soziale Abseits geraten wollen. Mehr zu diesem Thema finden Sie im kostenlosen Ratgeber Pflegeversicherung unter meinepflegeversicherung.com. Finanzielle Vorsorge für Pflegebedürftigkeit Eine private Pflegezusatzversicherung ist die […]