Auslosung Runde der letzten 32 der UEFA Europa League 2015/ 2016

Auslosung der Runde der letzten 32 Mannschaften der UEFA Europa League 2015/ 2016

Am 14.12.2015 wurden in Nyon die Begegnungen für die Runde der letzten 32 (Beginn der K.O. Runde) in der UEFA Europa League 2015/ 2016 ausgelost.

Die Gruppensieger und vier besten Drittplatzierten aus der UEFA-Champions-League-Gruppenphase werden gegen die zwölf Gruppenzweiten und die restlichen drittplatzierten Mannschaften aus der UEFA Champions League gelost. Die gesetzten Teams bestreiten das Rückspiel zu Hause.

Von den deutschen Vertretern treten somit Bayer Leverkusen und Schalke 04 im Hinspiel auswärts an.

Bei der Auslosung konnte keine Mannschaft gegen ein Team aus seiner Gruppe oder einen Klub aus seinem eigenen Verband gelost werden.

Die Hinspiele finden am 18. Februar 2016 um 19.00 Uhr bzw. 21.05 Uhr (mitteleuropäische Zeit), die Rückspiele am 25. Februar 2016 um 19.00 Uhr bzw. 21.05 Uhr (mitteleuropäische Zeit) statt.

Folgende Paarungen wurden ausgelost

SSC Neapel – Villarreal

St. Etienne – Basel

Sporting Lissabon – Bayer Leverkusen

Sevilla – Molde

Olympique Marseille – Atletico Bilbao

Donezk – Schalke 04

Sion – Braga

Galatasaray Istanbul – Lazio Rom

Krasnodar – Sparta Prag

Augsburg – Liverpool

Midtjylland – Manchester United

Anderlecht – Olympiacos Piräus

Fenerbahce Istanbul – Lokomotive Moskau

Borussia Dortmund – Porto

Florenz – Tottenham Hotspur

Valencia – Rapid Wien

Die Achtelfinalpaarungen werden dann am 26. Februar 2016 ausgelost.

Allen Mannschaften viel Erfolg auf Ihrem Weg ins Finale am 18. Mai 2016 in Basel.

Auslosung Gruppenphase der UEFA Europa League 2015/ 2016

Nach den diversen Playoff Runden wurde am Donnerstag, den 28. August 2015, im Grimaldi Forum in Monaco die Gruppenphase der UEFA Europa League für die Spielzeit 2015/ 2016 ausgelost.

Es wurden insgesamt zwölf Gruppen mit jeweils vier Mannschaften ausgelost. Wobei hier Mannschaften aus dem gleichen Verband in der Gruppenphase nicht in derselben Gruppe spielen dürfen. Z.B. werden in einer Gruppe keine zwei deutschen Mannschaften gegeneinander antreten müssen.

Insgesamt nehmen 48 Mannschaften an der Gruppenphase der UEFA Europa League 2015/ 2016 teil.

Insgesamt waren bereits 16 Mannschaften aufgrund ihrer Platzierung in der heimischen Meisterschaft für die Gruppenphase gesetzt, dazu kamen die 22 Mannschaften, die sich über die Playoffs für die Gruppenphase qualifiziert hatten zuzüglich der zehn Verlierer aus dem Playoffs zur UEFA Champions League 2015/ 2016.

Der Gewinner der UEFA Europa League 2014/ 2015, der FC Sevilla, darf erstmals fix in der UEFA Champions League 2015/ 2016 und ist somit in der Gruppenphase des diesjährigen Europa League Wettbewerbs nicht dabei.

Die 48 Mannschaften wurden anhand der UEFA-Klubkoeffizienten auf vier Lostöpfe aufgeteilt.

Die vier Töpfe teilten sich wie folgt auf (Aufstellung in den Töpfen gemäß dem UEFA Klubkoeffizienten):

Verteilung der Lostöpfe

Topf 1

FC Schalke 04
Borussia Dortmund
FC Basel
SSC Neapel
Tottenham Hotspur
Ajax Amsterdamm
FC Villarreal
Rubin Kazan
Atltico Bilbao
Sporting Lissabon
Olympique Marseille
Dnjepr Dnjepropetrowsk

Topf 2

FC Liverpool FC
AZ Alkmaar
Viktoria Pilsen
FC Brugge
PAOK Saloniki
Celtic Glasgow
Beşiktaş Istanbul
APOEL Nikosia
AS Monaco
Sparta Prag
Fenerbahçe Istanbul
Legia Warschau

Topf 3

Sporting Braga
AC Florenz
Lazio Rom
RSC Anderlecht
Girondins Bordeaux (FRA)
Lokomotive Moskau
Lech Posen
AS Saint-Etienne
Slovan Liberec
FC Augsburg
Rapid Wien
FC Krasnodar

Topf 4

Partizan Belgrad
Asteras Tripolis
Belenenses Lissabon
Rosenborg Trondheim
Qarabag Agdam
Molde FK
Dinamo Minsk
FC Groningen
FC Sion (SUI)
FC Midtjylland
Skenderbeu Korce
FP Qäbälä

Gruppenauslosung der UEFA Europa League 2015/ 2016

Aus diesen vier Töpfen wurden folgende Gruppen ausgelost

Gruppe A

Ajax Amsterdam
Celtic Glasgow
Fenerbahce Istanbul
Molde FK

Gruppe B

Rubin Kasan
FC Liverpool
Girondins Bordeaux
FC Sion

Gruppe C

Borussia Dortmund
PAOK Saloniki
FC Krasnodar
FK Qäbälä

Gruppe D

SSC Neapel
Club Brügge
Legia Warschau
FC Midtjylland

Gruppe E

FC Villarreal
Viktoria Pilsen
Rapid Wien
Dinamo Minsk

Gruppe F

Olympique Marseille
Sporting Braga
Slovan Liberec
FC Groningen

Gruppe G

Dnjepr Dnjepropetrowsk
Lazio Rom
AS St. Etienne
Rosenborg Trondheim

Gruppe H

Sporting Lissabon
Besiktas Istanbul
Lokomotive Moskau
Skenderbeu Korca

Gruppe I

FC Basel
AC Florenz
Lech Posen
Belenenses Lissabon

Gruppe J

Tottenham Hotspur
RSC Anderlecht
AS Monaco
Qarabag Agdam

Gruppe K

FC Schalke 04
APOEL Nikosia
Sparta Prag
Asteras Tripolis

Gruppe L

Athletic Bilbao
AZ Alkmaar
FC Augsburg
Partizan Belgrad

Die Termine der Spieltage der UEFA Europa League 2015/ 2016

Die Spieltage der Gruppenphase finden an folgenden Terminen statt.

Der erste Spieltag der Gruppenphase findet am 17. September 2015 statt.

Der zweite Spieltag der Gruppenphase findet am 01. September 2015 statt.

Der dritte Spieltag der Gruppenphase findet am 22. Oktober 2015 statt.

Der vierte Spieltag der Gruppenphase findet am 05. November 2015 statt.

Der fünfte Spieltag der Gruppenphase findet am 26. November 2015 statt.

Der sechste Spieltag der Gruppenphase findet am 10. Dezember 2015 statt.

Termine der UEFA Europa League 2015/ 2016

Die Termine der Auslosungen

Am 28.08.2015 wird in Monaco die Gruppenphase der UEFA Europa League 2015/ 2016 ausgelost.

Am 14.12.2015 werden in Nyon die Runde der letzten 32 Mannschaften und die Achtelfinalspiele der UEFA Europa League 2015/ 2016 ausgelost.

Am 18.03.2016 werden in Nyon die Viertelfinalpaarungen der UEFA Europa League 2015/ 2016 ausgelost.

Am 15.04.2016 werden in Nyon die Halbfinale und das Endspiel der UEFA Europa League 2015/ 2016 ausgelost.

Die Termine der Spieltage

Der erste Spieltag der Gruppenphase findet am 17. September 2015 statt.

Der zweite Spieltag der Gruppenphase findet am 01. September 2015 statt.

Der dritte Spieltag der Gruppenphase findet am 22. Oktober 2015 statt.

Der vierte Spieltag der Gruppenphase findet am 05. November 2015 statt.

Der fünfte Spieltag der Gruppenphase findet am 26. November 2015 statt.

Der sechste Spieltag der Gruppenphase findet am 10. Dezember 2015 statt.

Die Hinspiele der Runde der letzten 32 Mannschaften finden am 18. Februar 2016 statt.

Die Rückspiele der Runde der letzten 32 Mannschaften finden am 25. Februar 2016 statt.

Die Achtelfinalhinspiele finden am 10. März statt.

Die Achtelfinalrückspiele finden 17. März 2016 statt.

Die Viertelfinalhinspiele steigen am 07. April 2016.

Die Viertelfinalrückspiele steigen am 14. April 2016.

Die Halbfinalhinspiele finden am 28. April 2016 statt.

Die Halbfinalrückspiele finden am 05. Mai 2016 statt.

Das Finale findet im St. Jakob Park in Basel am 18. Mai 2016 statt.

UEFA Europa League 2014/ 2015 – FC Sevilla

Die UEFA Europa League 2014/2015 fand am 3.Juli 2014 statt. Zum ersten Mal in der Geschichte des UEFA Europa League Cups waren 195 Mannschaften an den Qualifikationen beteiligt und versuchten in harten Kämpfen einen Platz in die Play-offs zu erhalten. Doch vorher fanden drei Qualifikationen für jede Mannschaft statt, damit der Einzug überhaupt möglich ist.

Die Play-Offs sind die vierte und letzte Qualifikation, welche Mannschaften und Spieler sich unterziehen mussten, um erfolgeich dem Europa League Pokal entgegen zu streben. Die Gruppenphase begann und schon hier kristallisierte sich der FC Sevilla aus der spanischen Erstliga als klarer Favorit heraus.

Immerhin ist die Mannschaft schon seit einigen Jahren immer wieder unter den Top-Clubs zu finden und erst 2014 holte sich der Rekordmeister in der Europa League erneut das Treppchen.

Nach der K.O Phase war schon fast klar, welche Mannschaften es wohl bis ins Viertel- und Halbfinale gelangen würden. Am 24. April 2015 war die Partie des Halbfinale ausgelost und FC Sevilla musste gegen AC Florenz unter Mario Gomez heran. Der ehemalige deutsche Nationalspieler musste vor den robusten Spaniern allerdings schon in der Hinrunde mit 3:0 kapitulieren und auch die Rückrunde bewies Sevilla mit einem 2:0, dass sie das erneute Finale der UEFA Europa League verdient haben.

Im Finale hingegen trafen der FC Sevilla und Dnipro Dnipropetrowsk aufeinander und mussten sich im Warschauer Nationalstadion duellerien. Am 27.Mai 2015 um 20.45Uhr startet die Partie und sie befand sich eine ganze Zeit lang auf Augenhöhe. Das erste Tor war auf Seiten von Dnipro in der 7 Minute von Nikola Kalinic erzielt worden, aber der FC Sevilla aus Spanien zeigte schon in der 28.Minute mit Grzegorz Krychowiak, dass der Ausgleich für die Spanier kein Problem war.

Schon in der 31. Minute trafen die Spanier vom FC Sevilla mit Carlos Bacca zum 2:1 für Sevilla, aber Dnipro Dnipropetrowsk ließ sich nicht beeindrucken und netzte in der 44.Minute mit Ruslan Rotan zum Unentschieden vor der Halbzeit des UEFA Europa League Finales ab. Von nun an schien nicht mehr viel los zu sein, aber auf beiden Seiten gab es die eine oder andere Chance. Doch erst in der 73.Minute machte der FC Sevilla mit Carlos Bacca den Sack zu und holte sich den Sieg erneut in der UEFA Europa League, was derzeit der absolute Rekord ist. Eine tolle Leistung des spanischen Erstligisten!