Skip to main content

Michael „Mighty Mike“ van Gerwen gewinnt die Dubai Darts Masters 2015

Michael „Mighty Mike“ van Gerwen (Niederlande) gewinnt die Dubai Darts Masters 2015 mit einem 11:8 Sieg (Best of 21 Legs) im Finale gegen Phil „The Power“ Taylor (England).

Damit gewinnt der aktuell Führende der PDC Order of Merit seinen dritten Titel in Folge bei den Dubai Darts Masters. Es war erst die dritte Auflage der Dubai Darts Master, somit bleibt van Gerwen der bislang einzige Sieger bei diesem Turnier.

Die Statistiken zum Finale

Beide Finalisten spielten einen Average von über 100 Punkten. Van Gerwen hatte hier mit 106,9 Zählern sogar den schlechteren Durchschnitt, wobei Taylor mit 107,1 Punkten diese Statistik, wie alle folgenden, für sich gewann.

Taylor hatte eine Checkout-Quote von 40 % und hatte somit auch hier gegenüber van Gerwen mit 39,3 % die besseren Werte.

Auch bei den erzielten 180er (die Maximalpunktezahl die man mit drei Darts erreichen kann), lag Taylor mit 5 gegenüber 4 für van Gerwen vorne.

Das höchste Finish des Spiels hatte ebenfalls Taylor mit 125 Punkten, während van Gerwen hier 96 Punkte auscheckte.

Der Spielverlauf stellte sich wie folgt dar:

Van Gerwen begann das erste Leg und bis zum 3:2 für van Gerwen konnten beide Spieler die Legs gewinnen bei denen sie den ersten Pfeil werfen durften.

Dann gewann van Gerwen das erste Leg bei einem Anwurf von Taylor und ging mit 4:2 in Führung.

Taylor schlug jedoch zurück und holte sich vier Legs in Folge bis er mit 6:4 in Führung ging.

Danach hielten beide Spieler ihren „Aufschlag“ und es stand 7:5 für Taylor bis van Gerwen auf 6:7 verkürzte. Allerdings schlug Taylor auch hier gleich wieder zurück und führte anschließend wieder mit 8:6.

Ab diesem Moment zeigte sich nun die aktuelle Klasse von van Gerwen und er gewann 5 Legs in Folge bis zu seinem Sieg mit 11:8 Legs.

Durch den Sieg erhält Michael van Gerwen 65.000 US-Dollar Preisgeld, Phil Taylor muss sich hingegen mit 40.000 US-Dollar für seinen zweiten Platz begnügen.

Insgesamt wurde ein Preisgeld von 245.000 US-Dollar ausgeschüttet und verteilt sich wie folgt:

Preisgelder der Dubai Darts Masters:

Der Gewinner erhält 65.000 US-Dollar
Der Finalist erhält 40.000 US-Dollar
Die Halbfinalisten erhalten 30.000 US-Dollar
Die Viertelfinalisten erhalten 20.000 US-Dollar

Die Ergebnisse der Halbfinalspiele:

In den Halbfinalspielen (Best of 21 Legs) gewann van Gerwen knapp mit 11:9 gegen Adrian Lewis (England), während Taylor dem Weltmeister Gary Anderson (Schottland) mit einem 11:3 Sieg keine Chance ließ.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 + 7 =

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Oettl.com Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen