Skip to main content

mein eigenes Bienenvolk – mein Beitrag zum Umweltschutz und Tierschutz

Bienen erhalten, schützen und vermehren

Umweltschutz geht uns alle an! Das war einer meiner Gedanken, die mich auf die Idee eines eigenen Bienenvolkes gebracht haben.

Warum ausgerechnet Bienen?

Dazu muss man sich nur das Zitat von Albert Einstein aus dem Jahr 1949 vor Augen führen:

„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr.“

Die Bedeutung der Bienen für den Menschen

Ausführliche Informationen findest auf den Seiten von bee-carefull.com. Die aus meiner Sicht wichtigsten Punkte habe ich hier zusammengefasst:

  • Bienen brauchen den Nektar der Pflanze als Nahrung zum Überleben – Pflanzen brauchen einen Bestäuber, um ihre Pollen zu verbreiten und sich so zu vermehren.
  • Fast 80 Prozent aller Nutz- und Wildpflanzen werden von der Westlichen Honigbiene bestäubt.
  • Die Bestäubungsleistung der Biene sichert uns die Vielfalt an Nahrungsmitteln
  • Von 100 Pflanzenarten, die über 90 Prozent der Nahrung der Menschen sicherstellen, werden Beobachtungen zufolge 71 von Bienen bestäubt.

Ertrag der Bienen

Die bekanntesten Produkte der Bienen sind neben dem Bienenhonig in seinen vielfältigen Ausprägungen, wie z.B. Waldhonig, Akazienhonig oder Lindenhonig auch die Produkte aus Bienenwachs, wie z.B. Kerzen.

Übrigens fliegt eine Biene für ein 500 g Glas Honig insgesamt 1,5 Mal um die Erde (das sind insgesamt etwa 60.000 km)

Aber auch die Pollen, das Bienenharz und das Gelee Royale sind Produkte der Bienen. Sogar das Bienengift kann für den Menschen genutzt werden.

Bienensterben

Ursachen und Folgen des Bienensterbens werden sehr umfassend und anschaulich auf den Seiten von bee-carefull.com dargestellt.

Zuallererst würde die komplette Produktpalette der Bienen, wie Honig, Wachs, usw. wegfallen.

Das größte Problem wäre jedoch der Wegfall der Bestäubungsleistung der Bienen. Das hat zur Folge das eine Vielzahl von Pflanzen „aussterben“ würden, die Vielfalt der Natur würde deutlich zurückgehen, die Nahrungsmittel für die Menschen würden wegfallen.

Und letztlich sind wir dann doch bei dem einleitenden Zitat von Albert Einstein und müssen uns um die Menschheit sorgen.

Ich möchte nun mit meinem Bienenvolk einen kleinen Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz leisten. Ich möchte einem Bienenvolk die Sicherheit geben, um für uns die Natur in seiner Vielfalt zu erhalten. Mir ist bewusst, dass dies nur ein sehr kleiner (und natürlich sehr lokal begrenzter) Beitrag ist, aber ein Anfang ist damit aus meiner Sicht getan.

Danke für die Unterstützung – Imkerei Willing

Da ich mich selbst nicht um die Bienen kümmern kann, da mir die Möglichkeiten und die Ausrüstung fehlen, geht mein ganz besonderer Dank an die Imkerei Willing, die mich bei meiner Idee unterstützt und die die gesamte Versorgung der Bienen für mich übernimmt. Den YouTube Kanal der Imkerei Willing findest du hier, dort findest du laufend aktuelle Videos rund um die Imkerei und Bienen, insbesondere auch Videos zu meinem Bienenvolk.

mein Bienenvolk wird gegründet

In dem folgenden Video siehst du wie mein Bienenvolk entsteht und gegründet wird.

Das Bienenvolk ist gegründet. Die Bienenkönigin wird mit ihrem Volk vereint und bezieht ihre Zarge. Nun heißt es warten, wie sich das Volk entwickelt und dann auch über den Winter kommt.

mein Ableger wird erweitert, eingefüttert und die Varroabehandlung durchgeführt

In dem folgenden Video siehst du wie es mit meinem Bienenvolk weitergeht.

Mein Bienenvolk hat sich gut entwickelt. Daher werden die Bienenwaben erweitert. Gleichzeitig wird den Bienen Futter zur Verfügung gestellt und die Varroabehandlung durchgeführt. Ich drücke die Daumen, dass mein Volk die ersten kalten Tage gut übersteht. Ich denke, der Winter kann nun kommen.

Wie geht es weiter?

Ich werde nun laufend von meinen Erfahrungen berichten. Dazu werde ich immer wieder aktuelle Videos der Imkerei Willing einbauen und die Informationen der Imkerei Willing in diesem Artikel weitergeben.

weiterführende Lektüre

Weitere Informationen rund um die Imkerei und über Bienen findest du unter anderem in folgenden Büchern:

und du?

Vielleicht spricht dich diese Idee auch an?

Ganz bestimmt kannst auch du etwas für den Umwelt- und Naturschutz unternehmen. Es muss ja kein eigenes Bienenvolk sein.

Teile mir doch deine Ideen in den Kommentaren mit. Wie können wir unsere Umwelt schonen und entlasten, die Natur schützen und unser Leben bewahren?



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

33 + = 41

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Oettl.com Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen